Bomhard, Georg Christian August – Am zweiten Sonntag des Advents.

Nur wer dich kennet und liebet, du ewiger Brunnquell der Wahrheit und des Lebens, du starker Hort und Helfer der Deinen – wer sich im Glauben treu mit dir vereiniget und auf deine Verheißungen, auf deine Gewalt und Gnade seine beste Zuversicht setzet: der nur wird das köstliche Ding eines festen Herzens erlangen; der wird […]

Weiterlesen Bomhard, Georg Christian August – Am zweiten Sonntag des Advents.
September 1, 2019

Schlagwörter:

Ahlfeldt, Friedrich – 2. – Siehe, dein König kommt zu dir in Macht und Herrlichkeit.

(II. Sonntag des Advents.) Die Gnade unseres Herrn und Heilandes Jesu Christi, die Liebe Gottes des Vaters, und die Gemeinschaft des heiligen Geistes sei mit euch Allen. Amen. Text: Luc. 21. 25 -36. Und es werden Zeichen geschehen an der Sonne, und Mond und Sternen; und auf Erden wird den Leuten bange sein, und werden […]

Weiterlesen Ahlfeldt, Friedrich – 2. – Siehe, dein König kommt zu dir in Macht und Herrlichkeit.
September 1, 2019

Schlagwörter: ,

Diedrich, Julius – Das siebente Wort am Kreuze: Vater! in Deine Hände befehle ich Meinen Geist. Ev. St. Lucä 23, 46.

Jesus hat am Kreuz gesprochen: „Es ist vollbracht“, und darauf hat Er ein freudiges Herz und gutes Gewissen: Er hat ja Seinen Lauf in der Niedrigkeit vollendet und Sein Leidenswerk ausgeführt. Darauf stirbt Er. Und doch ist hier des Sterbens viel weniger als in Gethsemane, da Er mit dem Tode rang und der blutige Schweiß […]

Weiterlesen Diedrich, Julius – Das siebente Wort am Kreuze: Vater! in Deine Hände befehle ich Meinen Geist. Ev. St. Lucä 23, 46.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Diedrich, Julius – Das zweite Wort am Kreuze: Wahrlich, ich sage dir, heute wirst du mit mir im Paradiese sein. Ev. St. Lucä 23, 43.

I. Welche Musik hören wir in diesen Worten! Woher kommen sie denn? Könnte es doch für uns, für jeden unter uns, gesagt sein! Sind es die Seligen, welche, enthoben aus allem Kampf und aller Qual also zu uns herübersingen? Oder sind es die heiligen Engel, deren einer uns solche Töne hören läßt? Ach nein, es […]

Weiterlesen Diedrich, Julius – Das zweite Wort am Kreuze: Wahrlich, ich sage dir, heute wirst du mit mir im Paradiese sein. Ev. St. Lucä 23, 43.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Diedrich, Julius – Das erste Wort am Kreuze: Vater! vergieb ihnen, denn sie wissen nicht, was sie thun. Ev. St. Lucä 23,34.

Lasset uns unter dem Kreuze Christi weilen, alles andern vergessen und Seine letzten Worte hören. Es sind kurze Worte; aber sehr große: in ihnen offenbart sich Jesu Herz und darin unser ewiges Heil. Wer kann würdig von diesen Worten reden? Das zu können, bilden wir uns nicht ein; aber wir wollen unsre Seele für diese […]

Weiterlesen Diedrich, Julius – Das erste Wort am Kreuze: Vater! vergieb ihnen, denn sie wissen nicht, was sie thun. Ev. St. Lucä 23,34.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Dieterich, Veit – Predigt am I. heiligen Christtage über Luc. 2 (V. 2-14)

Dieses Fest von der Geburt unseres lieben Herrn Jesu Christi ist herrlich und gross, und wäre zu wünschen, dass man dermaassen davon könnte predigen, wie es wohl werth ist. Aber es mangelt nicht allein an Menschenzungen, sondern auch an Verstand und Gedanken, dass es nicht möglich ist, dass man genugsam und wie es werth ist, […]

Weiterlesen Dieterich, Veit – Predigt am I. heiligen Christtage über Luc. 2 (V. 2-14)
August 31, 2019

Schlagwörter:

Döring, Karl August – Wo Christus ist, da brennen die Herzen.

Predigt am zweiten Ostertage, über das Festevangelium, von August Döring. evang.-luther. Pfarrer in Elberfeld. Halleluja! Auferstanden Bist Du, mein Heil; Du brachst die Banden, Zerbrachst des Todtenreichs Gewalt! Ich auch werd‘ einst auferstehen. Verklärt aus dunklem Grabe gehen. Dich schau’n in himmlischer Gestalt! In Hoffnung selig schon. Geh‘ ich dem Gnadenlohn Froh entgegen; Ich seh‘ […]

Weiterlesen Döring, Karl August – Wo Christus ist, da brennen die Herzen.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Calvin, Jean – Ein Heiland ward geboren

Portrait Calvin

Es geschah in diesen Tagen, daß ein Edikt von Kaiser Augustus erging, daß die ganze Welt gezählt würde. Diese erste Zählung fand statt, als Cyrenius in Syrien das Regiment hatte. Und es gingen alle, um sich einschreiben zu lassen, jeder in seine Stadt. Auch Joseph zog von Galiläa, aus der Stadt Nazareth, nach Judäa, in […]

Weiterlesen Calvin, Jean – Ein Heiland ward geboren
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Chemnitz, Martin – Predigt am eilften Sonntage nach Trinitatis über Luc. 18 (9—14.)

Portrait Chemnitz

Auslegung des Evangelii. Wir haben vor acht Tagen gehört die ernstliche Warnung, wenn wir uns nicht wollen eben so schwere Strafe zuziehen, wie über die Juden ergangen ist, sondern wollen gern, dass der Herr Christus in Gnaden bei uns bleibe, dass wir denn in allen Ständen sollen Acht darauf geben, dass ja der Tempel Gottes […]

Weiterlesen Chemnitz, Martin – Predigt am eilften Sonntage nach Trinitatis über Luc. 18 (9—14.)
August 31, 2019

Schlagwörter: , , ,

Corvinus, Antonius – Predigt am zehnten Sonntage nach Trinitatis über Ev. Lucä 19 (41-48)

In diesem Evangelio müssen wir Christum auf zweierlei Weise ergreifen, erstlich als eine Gabe, darnach als ein Exempel. Wenn ich ihn aber ergreife als eine Gabe, so muss ich wissen, dass er mir mit diesem seinen Wesen gedient habe und gar zu eigen geschenkt und gegeben sei. Ja, ich muss wissen und glauben, dass er […]

Weiterlesen Corvinus, Antonius – Predigt am zehnten Sonntage nach Trinitatis über Ev. Lucä 19 (41-48)
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Corvinus, Antonius – Predigt am Ostermontage über Ev. Luc. 24

Erstlich ist hier wohl zu merken der Jünger, so von Jerusalem bis gen Emmahus gehen, Unglaube und Schwachheit. Denn wie es in der Historie der Auferstehung Christi fast allen Jüngern ging, also ist’s diesen auch gegangen, und ist schwerlich zugegangen, dass sie diesen Artikel haben glauben und ergreifen können. Ja, es hat ihnen hier Christus […]

Weiterlesen Corvinus, Antonius – Predigt am Ostermontage über Ev. Luc. 24
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Corvinus, Antonius – Predigt am ersten Sonntage nach Trinitatis über Ev. Luc. 16 (19-31)

In diesem Evangelio wird zum Ersten beschrieben ein reicher Mann, in welchem weder Glaube, noch Liebe gewesen sei; denn eben wird dies Wörtlein „Reicher“ genommen wie bei St. Paulo, da er sagt: Gebeut den Reichen dieser Welt (1. Timoth. 6), und im Evangelio Matthäi: Es ist möglicher, dass ein Kameelthier durch ein Nadelör gehe, denn […]

Weiterlesen Corvinus, Antonius – Predigt am ersten Sonntage nach Trinitatis über Ev. Luc. 16 (19-31)
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Bengel, Johann Albrecht – Predigt am Karfreitag (1714)

Portrait - Bengel

Text: Lukas 23,1-25 „Gedenket an den, der ein solches Widersprechen von den Sündern wider sich erduldet hat“, sagt Paulus in Hebräer 12, 3. Von diesem Widersprechen handelt besonders unser heutiger Abschnitt der Leidensgeschichte. Laßt uns also der Ermahnung des Apostels folgen und reden: 1. von dem Widersprechen der Sünder und 2. von dem Leiden, das […]

Weiterlesen Bengel, Johann Albrecht – Predigt am Karfreitag (1714)
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Bengel, Johann Albrecht – Predigt am Sonntag Estomihi

Text: Lukas 18, 31-43 Der Anfang unsres heutigen Textes enthält eine Passionspredigt Christi. „Sehet!“ beginnt er mit besonderem Nachdruck, da er unsre Aufmerksamkeit auf diese hochwichtige Sache richten will. Ebenso heißt es auch Psalm 40, 8: „Siehe, ich komme; im Buch ist von mir geschrieben“. Er will uns damit besonders mahnen, daß es eine Sache […]

Weiterlesen Bengel, Johann Albrecht – Predigt am Sonntag Estomihi
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Brenz, Johannes – Sermon dem Klaffen und Nachreden über die Worte Lucä 6: Was siehest du ein Spreisslein in deines Bruders Auge u.s.w.

Dieweil unser Herr Christus zuvor mit kurzen Worten das falsche hinterrückliche Urtheil und Verdammen der Menschen verboten hat, sprechend: Ihr sollt nicht verurtheilen, so werdet ihr nicht verurtheilt, ihr sollt nicht verdammen, so werdet ihr nicht verdammt; – so nimmt er jetzt eben dieselbe Sache wiederum vor die Hand, streicht sie mit mehren, auch klügeren […]

Weiterlesen Brenz, Johannes – Sermon dem Klaffen und Nachreden über die Worte Lucä 6: Was siehest du ein Spreisslein in deines Bruders Auge u.s.w.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Brodersen, Carl Wilhelm – Das Vaterunser

Eine Neujahrs-Predigt gehalten am Neujahrstage 1857. Herr! Du lässest unsere Jahre dahinfahren, wie einen Strom; – aber dein Wort bleibt ewiglich! Amen. Darum halten wir uns an diesem Worte, um von diesem Worte gehalten zu werden, denn die Zeit eilt, als flögen wir davon. Es ist das allein Feste in der steten Bewegung, es ist […]

Weiterlesen Brodersen, Carl Wilhelm – Das Vaterunser
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Busch, Friedrich – Das Geheimniß der Liebe.

Homilie am 13. Sonntag nach Trinitatis über Luc. 10, 23 – 3 7. in der St. Johanniskirche in Dorpat gehalten von Dr. Friedrich Busch, ordentlichem Professor der Theologie an der Kaiserl. Russischen Universität zu Dorpat in Liefland. Die Gnade unseres Herrn Jesu Christi, die Liebe Gottes, und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns […]

Weiterlesen Busch, Friedrich – Das Geheimniß der Liebe.
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Beck, Johann Tobias – Der Grundfehler unsrer Zeit.

Portrait Johann Tobias Beck

Luc. 3, 2—18: Da Hannas und Caiphas Hohepriester waren, da geschah der Befehl Gottes zu Johannes, Zachariä‘ Sohn, in der Wüste. Und er kam in alle Gegend um den Jordan, und predigte die Taufe der Buße zur Vergebung der Sünden. Wie geschrieben stehet in dem Buch der Rede Jesaias, des Propheten, der da sagt: Es […]

Weiterlesen Beck, Johann Tobias – Der Grundfehler unsrer Zeit.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Baumgarten, Michael – Am zehnten Sonntage nach Trinitatis

Das Weinen Jesu über Jerusalem Wie lieblich sind deine Wohnungen, Herr Zebaot; ein Tag in deinen Vorhöfen ist besser denn sonst tausend; ich will lieber das Thor hüten in meines Gottes Hause, denn lange wohnen in der Gottlosen Hütten (s. Ps. 84). So tönt es zu uns herüber von dem alttestamentlichen Heiligthum wie wunderliebliches Glockengeläute. […]

Weiterlesen Baumgarten, Michael – Am zehnten Sonntage nach Trinitatis
August 31, 2019

Schlagwörter:

Baumgarten, Michael – Am zweiten Ostertage.

Die Auferstehung Jesu in dem Lichte seines Todes. Indem ich am heutigen Festtage vor Euch stehe, Geliebte, fühle ich mich von einem zwiefachen entgegengesetzten Gefühle bewegt und ich vermag nicht zu sagen, welches von diesen beiden Gefühlen das stärkere ist. Die Thatsache, welche wir heute mit einander feiern, ist so groß und so herrlich, daß […]

Weiterlesen Baumgarten, Michael – Am zweiten Ostertage.
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Baumgarten, Michael – Am Sonntage Oculi.

Wie der Blick auf Jesum uns mitten in der Unseligkeit des Lebens zur Seligkeit gereicht. Vorwort. Schon vor 13 Jahren habe ich in einer kleinen Schrift: „Liturgie und Predigt,“ Kiel 1843, den Gedanken ausgesprochen, daß eine umfassende und nachhaltige Besserung unseres kirchlichen Zustandes einzig und allein von der gründlichen Reform unserer Predigtweise zu erwarten stehe. […]

Weiterlesen Baumgarten, Michael – Am Sonntage Oculi.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Basilius – Aus der Predigt über die Habsucht

Homilie zu Luk. 12, 18 1. Zweifacher Art sind die Versuchungen: Trübsal erprobt die Herzen, so wie das Gold im Feuer erprobt wird … andererseits werden gerade die glücklichsten Lebensumstände auch vielen Menschen zur ärgsten Versuchung. Es ist ja gleich schwer, in verzweifelten Lagen stark und aufrecht zu bleiben wie in glänzenden Verhältnissen nicht übermütig […]

Weiterlesen Basilius – Aus der Predigt über die Habsucht
August 31, 2019

Schlagwörter:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Vierunddreißigste Predigt.

Portrait Arnd

Am dritten Sonntage in der Fasten, Oculi. Luc. 11, 14-28. Wir lesen Marci am 9.: Es trat einer aus dem Volke zu dem Herrn Jesu und sprach: Meister, ich habe einen einzigen Sohn, der hat einen sprachlosen Geist, und wo er ihn erwischet, so reißet er ihn und schäumet, und knirschet mit den Zähnen und […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Vierunddreißigste Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Arnd, Johann – Passionspredigten – Achtundzwanzigste Predigt.

Gleichwie Gott der Herr sein Volk im alten Testament, nachdem er dasselbe mit starker Hand aus Egypten geführet, hernach täglich mit Manna speiset, und gleichsam seine Wohlthat ihnen einpflanzet, also lässet uns Gott, nachdem er uns durch den Tod Christi und seine Auferstehung aus dem höllischen Egypten erlöset, nun täglich die Frucht des Todes und […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Achtundzwanzigste Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Arnd, Johann – Passionspredigten – Siebenundzwanzigste Predigt.

Johann Arnd - Portrait

Gleichwie eine fromme Mutter, die ihr Kindlein säugt, wenn dasselbe krank wird, selbst einen bittern Trank einnimmt, auf daß sich die Arznei mit der Muttermilch vereinige und dem Kindlein also geholfen werde, weil es für sich selbst den bittern Trank nicht einnehmen kann, also hat unser Herr Christus, der uns mit großen Schmerzen neu geboren […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Siebenundzwanzigste Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Fünfundzwanzigste Predigt.

Der allmächtige Gott führete die Kinder Israel mit großen Wunderlichen und mit mächtiger Hand aus Egypten, also daß seine Gewalt und Allmacht, auch sein gerechter Zorn an denselben Zeichen zu sehen war, denn es wurden alle Wasser Egyptens in Blut verwandelt, auch der gewaltige Fluß Nil und alle Wasser und Brunnen. Es kamen Frösche über […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Fünfundzwanzigste Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Vierundzwanzigste Predigt.

Johann Arnd - Portrait

Wir lesen im 3. Buch Mosis am 28., daß der Hohepriester, wenn er hat wollen in’s Allerheiligste eingehen, die heiligen Kleider anlegen mußte. Dieselben waren von weißer und rother Seide und Purpurfarbe und unten am Kleide waren güldene Cymbeln, die mußten klingen, denn er durfte nicht stillschweigend in’s Allerheiligste eingehen, sondern mit einem heiligen Klang, […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Vierundzwanzigste Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Arnd, Johann – Passionspredigten – Dreiundzwanzigste Predigt.

1. Mose am 32. lesen wir, daß der Erzvater Jacob, als er wieder aus Mesopotamien kam und betrachtete, wie ihn Gott mit zeitlichen Gütern gesegnet, Gott gedanket und gesagt habe: Siehe, ich bin zu gering aller Barmherzigkeit und aller Treue, die du an deinem Knecht gethan hast; denn ich hatte nicht mehr denn diesen Stab, […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Dreiundzwanzigste Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Zweiundzwanzigste Predigt.

2. Mose am 3. lesen wir, daß Moses gesehen habe einen brennenden Busch in der Wüste, welcher gar helle gebrannt und ist doch der Busch nicht verzehret, oder verbrannt worden. Und Moses sprach: Ich will hin und sehen dies große Gesicht, warum der Busch brennet und doch nicht verbrennet; und als sich Moses herzumachet, rief […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Zweiundzwanzigste Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Einundzwanzigste Predigt.

Gleichwie ein Hirsch oder Reh von den Hunden gehetzet durch allerlei Sträuche und Dornbüsche gejaget wird, bis es endlich in des Jägers Hände geräth, der es fellet und schlägt, also ist Christus unser Herr die Hindin, die frühe gejaget wird, der Hirsch der Morgenröthe, wie der Titel des 22. Psalm lautet. Denn in der Morgenröthe […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Einundzwanzigste Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Achtzehnte Predigt.

Johann Arnd - Portrait

Gleichwie der unschuldige Joseph von einem unartigen, ehebrecherischen Weibe bei seinem Herrn verklaget ward, als hätte er ihr Unehre angemuthet, und darüber in’s Gefängniß mußte, wie wir lesen 1. Mose am 39. Capitel, also wird hier der himmlische, unschuldige Joseph, unser Herr Jesus Christus, von dem unartigen, heuchlerischen jüdischen Volke verklaget, welches eine rechte ehebrecherische […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Achtzehnte Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Siebenzehnte Predigt.

Unser lieber Gott hat dem Moses befohlen dreierlei Altar zu bauen, darauf er opfern sollte. Einen Altar von Erde, 2. Mos. 20, und das war der erste Altar, den Gott zu machen befahl. Den andern von Steinen, 2. Mos. 20, den dritten von Holz, aber mit seinem Golde überzogen, und umher einen Kranz von seinem […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Siebenzehnte Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Sechszehnte Predigt.

Wir lesen, daß unser lieber Gott den Kindern Israel geboten 2. Mose 12, daß sie von dem Monden, in welchem ihnen Gott befohlen das Osterlämmlein zu schlachten und zu opfern und dabei das Fest der süßen Brote zu feiern, das Jahr haben müssen ansahen, und mit dem geschlachteten Osterlämmlein das neue Jahr haben feiern müssen. […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Sechszehnte Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Fünfzehnte Predigt.

Portrait Arnd

Es pflegen oftmals vor dem Tode und Abschied hoher Personen sonderliche Zeichen vorherzugehen, welche ihren Abschied bedeuten und zuvor verkündigen. Derselben sind zweierlei: Entweder es sind tröstliche, nachdenkliche Worte und Reden, so etwas Wichtiges in sich begreifen, und ein groß Nachdenken haben, dadurch sich ihr Geist, Seele und Gemüth offenbaret, und zu einem andern Leben […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Fünfzehnte Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Arnd, Johann – Passionspredigten – Vierzehnte Predigt.

Psalm 66: Kommet her und sehet an die Werke Gottes, der so wunderlich ist mit seinem Thun unter den Menschenkindern. Er verwandelt das Meer in’s Trockene, daß man zu Fuß über das Wasser gehet; deß freuen wir uns in ihm. Diese Worte des Psalm sind eine Ermahnung an alle Menschen, daß sie mit aufmerkenden Herzen […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Vierzehnte Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Dreizehnte Predigt.

2. Mose am 10. lesen wir, daß, da Gott der Allmächtige die Kinder Israel durch eine mächtige Hand ausführen wollte aus dem Diensthause Egypten, große und erschreckliche Zeichen vorhergegangen sind, dadurch die Egypter bewogen und gleichsam überwunden sind, die Kinder Israel loszulassen, daran sie auch erkannt haben die große Gewalt Gottes, und daß ihnen Gottes […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Dreizehnte Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Zwölfte Predigt.

Richter am 15. Capitel lesen wir, daß der starke Held Simson sich von seinen Brüdern williglich habe binden lassen mit neuen Stricken, und sich in die Hände der Philister habe überantworten lassen, weil Simson’s Freundschaft es dafür hielt, sie könnten die Feinde aus dem Lande nicht los werden, sie übergäben ihn denn in ihre Hände, […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Zwölfte Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Arnd, Johann – Passionspredigten – Elfte Predigt.

Portrait Arnd

2. Mose am 28. lesen wir, daß der Herr befohlen, dem Hohenpriester einen seidenen Rock zu machen von gelber Seide und rings herum güldene Schellen oder Cymbeln, und der Hohepriester habe ihn müssen anhaben, wenn er dienete, damit man seinen Klang hörete, wenn er aus und einging in das Heilige vor dem Herrn, daß er […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Elfte Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Arnd, Johann – Passionspredigten – Zehnte Predigt.

4. Mose am 16, lesen wir, wie Gottes Zorn ergrimmet sei über den Ungehorsam des Volks, daß auch unser lieber Gott zu Mose und Aaron gesaget: Hebt euch aus dieser Gemeine, ich will sie plötzlich vertilgen. Mose aber und Aaron fielen auf ihre Angesichter, und Mose sprach zu Aaron: nimm die Pfanne und thue Feuer […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Zehnte Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Arnd, Johann – Passionspredigten – Neunte Predigt.

2. Mose am 39. lesen wir, daß unter dem hohenpriesterlichen Schmuck auch dieser von Gott verordnet sei, daß er einen Hut tragen müsse, an welchen ein gülden Stirnblatt von feinem Golde geheftet war, welches daselbst die heilige Krone genannt war, und mußte diese Schrift hinein gegraben werden: Die Heiligkeit des Herrn. Und im 39. Capitel […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Neunte Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Achte Predigt.

Johann Arnd - Portrait

Gleichwie der Erzvater Abraham 1. Mose am 22. als er aus Gottes Befehl seinen Sohn Isaac opfern sollte auf dem Berge Moria, das Holz nahm zum Opfer, es dem Isaac auf den Rücken legte und ihn den Berg hinauf tragen ließ. (Und der Knabe sprach zu seinem Vater: Mein Vater, hier ist Holz und Feuer […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Achte Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Siebente Predigt.

2. Mose am 4. lesen wir, daß der Mann Gottes Moses aus Gottes Befehl, aus dem Lande Midian, dahin er geflohen und daselbst Weib und Kind erlanget, habe wieder in Egypten ziehen müssen, die Kinder Israel auszuführen, und habe sein Weib und seine Söhne mit sich genommen. Es sei ihm aber der Herr unterwegs in […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Siebente Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Sechste Predigt.

1. Mose 39 lesen wir von dem frommen züchtigen Jüngling, dem Joseph, daß er fälschlich von seines Herrn Weibe, weil er ihren Willen nicht thun wollte, vor seinem Herrn verklaget, und unschuldiger Weise in’s Gefängniß geworfen worden sei, ob er gleich seines Herrn Geschäfte, Sachen und Haushaltung dermaßen fleißig, löblich und glückselig verrichtet, daß ihn […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Sechste Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Fünfte Predigt.

Johann Arnd - Portrait

Als der königliche Prophet David im 22. Psalm von dem heiligen Leiden Christi weissaget, und dasselbe ganz kläglich beschreibet, also daß er nicht allein des gekreuzigten Christi Schmach und Spott, und das Loos, so über seine Kleider geworfen, ebenso seine durchgrabenen Hände und Füße, sondern auch seine klägliche Stimme und Wort, so er geredet hat, […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Fünfte Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Arnd, Johann – Passionspredigten – Vierte Predigt.

Im 1. Buch der Könige am 22. lesen wir, daß vierhundert falsche Propheten, in welchen ein Lügengeist war, sich versammelt hatten aus Befehl des Königs Ahab, dem Könige zu weissagen. Es war aber auch ein rechter, wahrhaftiger Prophet im Lande mit Namen Micha, der wird auch herzugebracht, und als derselbe kam, beschwöret ihn der König, […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Vierte Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Arnd, Johann – Passionspredigten – Zweite Predigt.

1. Mose 37 lesen wir, daß das fromme Kind, der Joseph, seine Brüder besucht hat, als sie der Schafe gehütet in der Wüsten, und als sie ihn von ferne gesehen, haben sie einen Anschlag gemacht, daß sie ihn tödteten, und sprachen unter einander: Sehet, der Träumer kommt daher, so kommt nun und laßt uns ihn […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Passionspredigten – Zweite Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Arndt, Friedrich – Das christliche Leben – Fünfte Predigt.

Die Tage der ersten Liebe. Text: Luc. X, V. 23. 24. Selig sind die Augen, die da sehen, das ihr sehet: denn viele Propheten und Könige wollten sehen, was ihr sehet, und haben nicht gesehen, und hören, was ihr höret, und haben’s nicht gehöret. So sprach der Herr zu seinen Jüngern insonderheit, nachdem er sich […]

Weiterlesen Arndt, Friedrich – Das christliche Leben – Fünfte Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter:

Arndt, Friedrich – Die sieben Worte Christi am Kreuz – 7. Predigt.

„Nimm, Vater, meinen Geist in Deine Hände!“ Dies sei mein letzter Ruf, wenn ich vollende. Nimm meinen Geist, Herr, nach den Todesstunden in Deine Wunden. Amen. Text: Luc. XXIII. V. 46. Und Jesus rief laut und sprach: Vater, ich befehle meinen Geist in Deine Hände, Und als er das gesagt, verschied er. Wenn in den […]

Weiterlesen Arndt, Friedrich – Die sieben Worte Christi am Kreuz – 7. Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Arndt, Friedrich – Die sieben Worte Christi am Kreuz – 2. Predigt.

l. „Vater, vergieb ihnen; denn sie wissen nicht, was sie thun.“ So lautete das erste Wort, welches der sterbende Gottessohn am Kreuze sprach. Man hätte denken sollen, ein solches Wort aus solchem Munde, an solcher Statte, über solche Zuhörer gesprochen, würde ungeheure Wirkungen hervorgebracht und wie ein elektrischer Schlag alle Gemüther getroffen und zur Besinnung […]

Weiterlesen Arndt, Friedrich – Die sieben Worte Christi am Kreuz – 2. Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Arndt, Friedrich – Die sieben Worte Christi am Kreuz – 1. Predigt.

Christe, Du Lamm Gottes, der Du trägst die Sünde der Welt, erbarme Dich unser, erbarme Dich unser und gieb uns Deinen Frieden! Amen. Text: Luc. XXIII. V. 33, 34. Und als sie kamen an die Stätte, die da heißet Schädelstätte, kreuzigten sie ihn daselbst und die Uebelthäter mit ihm, einen zur Rechten und einen zur […]

Weiterlesen Arndt, Friedrich – Die sieben Worte Christi am Kreuz – 1. Predigt.
August 31, 2019

Schlagwörter: ,

Arndt, Johann Friedrich Wilhelm – Die letzten Worte des sterbenden Erlösers.

Predigt am Charfreitage, über Luc. 23,46 von Friedr. Arndt, Pfarrer an der evang. Parochial-Gemeinde in Berlin. O Lamm Gottes, unschuldig Für uns am Kreuz geschlachtet, allzeit erfunden geduldig, Wiewohl Du warest verachtet, All‘ Sünd‘ hast Du getragen, Sonst müßten wir verzagen, Erbarm‘ Dich unser, O Jesu. Amen.Text: Luc. 23,46 „Und Jesus rief laut und sprach: […]

Weiterlesen Arndt, Johann Friedrich Wilhelm – Die letzten Worte des sterbenden Erlösers.
August 31, 2019

Schlagwörter: , ,

Arnd, Johann – Eine allegorische Predigt über die Historia Johannis, dadurch die neue geistliche Geburt ist vorgebildet

Eingang. Im 2. Buche der Könige am 2. Capitel, unter andern grossen göttlichen Wundern, so der Prophet Elias, der grosse Wundermann, gethan hat, ist dieses nicht das geringste, dass ihn Gott im Wetter gen Himmel nehmen wollte, und ihm einen Ort hatte bestimmt, da Solches geschehen sollte, nämlich über dem Jordan. Und da der Prophet […]

Weiterlesen Arnd, Johann – Eine allegorische Predigt über die Historia Johannis, dadurch die neue geistliche Geburt ist vorgebildet
August 27, 2019

Schlagwörter: